Sie absolvieren derzeit Ihr Studium zum Master of Law (MLaw) und beruflich sind als Assistentin der Geschäftsleitung, inkl. Administration und Buchhaltung, bei der dxb gmbh tätig. Was hat Sie motiviert, das anspruchsvolle Studium, zusätzlich zu Ihrer Berufstätigkeit und Familie, in Angriff zu nehmen?

Ich habe im Jahr 2014 den Bachelor of Law an der Fernuniversität Schweiz erfolgreich abgeschlossen. Grundsätzlich wollte ich danach gleich das Masterstudium in Angriff nehmen, bin aber aufgrund privater Veränderungen daran gescheitert. Die Rechtswissenschaften haben mich jedoch nie losgelassen und so suchte ich immer mal wieder nach einem geeigneten Studiengang, welcher neben Beruf und Familie realistisch ist.

Warum haben Sie sich für das Studium an der ZLS entschieden?

Immer wieder suchte ich nach Studiengänge oder allfällige Weiterbildungen. Ich bin per Zufall im Internet auf die ZLS gestossen. Die Module, das Konzept passt für mich. Und so meldete ich mich gleich an.

Was ist Ihre Meinung zum berufsbegleitenden Studienmodell der ZLS?

Ich finde es sehr gut. Die Modulauswähl könnte noch etwas ausgebaut werden, aber im Grunde ist es ein gutes und fundiertes Studium. Die Lehrpersonen sind sehr gut ausgewählt, die Fächer durchdacht und die ZLS ist jederzeit für Feedback offen. Ich denke nicht, dass es viele Schulen/Universitäten gibt, die so offen für Rückmeldungen und Inputs der Studierenden ist, wie die ZLS.

Einige Module und Prüfungen haben Sie erfolgreich abgeschlossen. Konnten Sie bereits Gelerntes in der Praxis anwenden? Wenn ja, was genau?

Trotz der Tatsache, dass ich in keinem juristischen Beruf tätig bin, konnte ich aber bereits Arbeitsrecht sowie Immaterialgüterrecht anwenden. Allgemein hat man im Leben diverse Gelegenheiten das erlernte in den Alltag einfliessen zu lassen.

Wem würden Sie ein Studium an der ZLS empfehlen?

Ein berufs- oder familienbegleitendes Studium benötigt meiner Meinung nach vor allem eines: Disziplin. Und aus diesem Grund würde ich das Studium all jenen empfehlen, die genügend Selbstdisziplin haben und kein Vollzeitstudium absolvieren können.

Haben Sie schon ein Vorstellung davon, wie die berufliche Reise nach dem Abschluss des MLaw weitergehen soll?

Ja eine sehr Konkrete. Ob ich dies alles umsetzten kann, wird sich zeigen. Ich habe eine grosse Liebe für das Strafrecht. Ich würde daher gerne bei der Staatsanwaltschaft Fuss fassen. Zudem habe ich mich entschlossen, das Anwaltspatent ebenfalls in Angriff zu nehmen.

ZLS Zurich Law School

Institut für Rechtswissenschaft
Jungholzstrasse 43
8050 Zürich
Start zweimal pro Jahr (Apr/Mai und Okt/Nov)
Dauer vier Semester
Selbst- und Kontaktstudium (Online-Unterrichtsteilnahme via Zoom möglich)

Master of Law

Master of Law (MLaw)

mehr erfahren
mehr erfahren
Facebook Twitter Xing LinkedIn WhatsApp E-Mail