Was wir bieten

Das Studium der Rechtswissenschaften an der ZLS strebt nach akademischer Exzellenz. Es zeichnet sich durch Effizienz, Praxisnähe und Flexibilität in zeitlicher und örtlicher Hinsicht aus. Es ist mit Berufs- und Familientätigkeit vereinbar und erfüllt hohe akademische Qualitätsansprüche.

Die ZLS gewährleistet die wissenschaftliche Freiheit von Lehre und Forschung. Sie nutzt und pflegt ein nationales und internationales Netzwerk aus akademischen Institutionen, öffentlichen Einrichtungen und der Wirtschaft, an dem ihre Studierenden, Dozierenden, Forschenden und Alumni teilnehmen. Als Dienstleisterin nutzt sie ihre akademischen Kompetenzen und Ressourcen zur Schaffung eines gesellschaftlichen Mehrwerts.

Wer wir sind

Die ZLS ist ein privatwirtschaftlich geführtes Institut für Rechtswissenschaft, das die institutionelle Akkreditierung anstrebt. Sie erfüllt ihren Leistungsauftrag: Sie lehrt, forscht und bietet vielseitige Dienstleistungen an. Sie führt ihre Lehre und Forschung autonom und unabhängig.

Das Studium umfasst die Ausbildung auf der Masterstufe und die Weiterbildung. Es steht Absolventinnen und Absolventen von Universitäten und Fachhochschulen offen. Im gesetzlichen Rahmen fördert die ZLS die Durchlässigkeit zwischen den Hochschultypen. Sie setzt sich für die nationale und internationale Mobilität von Studierenden ein.

Wofür wir stehen

Die ZLS bereitet ihre Studierenden darauf vor, als verantwortungsvolle Fachpersonen einen wertvollen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten. Sie versteht die rechtswissenschaftliche Lehre als Denk- und Argumentationsschule. Sie vermittelt die Fähigkeit zum systematischen Vorgehen und zur Begründung eines eigenständigen Urteils auf der Basis soliden juristischen Wissens. Die ZLS befähigt die Studierenden, anspruchsvolle rechtliche Probleme zu lösen und sich rasch in neue Rechtsgebiete und -fragen einzuarbeiten, Antworten auf neue Fragestellungen zu finden und über Fachgrenzen hinaus überzeugend zu kommunizieren. Dazu nutzt sie die Forschungs- und Berufsnähe und didaktische Qualifikation ihrer Dozierenden.

Die Forschungstätigkeit der ZLS ist ergebnisoffen und schafft neue Erkenntnisse. Ein besonderer Fokus liegt auf der Lösung gesellschaftlicher Probleme und der Transdisziplinarität im Sinne des Austauschs mit anderen Disziplinen und der Praxis.

Die ZLS fördert Vielfalt, Chancengleichheit und Partizipation der Studierenden und Dozierenden. Sie agiert wirtschaftlich, sozial und ökologisch verantwortungsbewusst und transparent. Sie tritt als Vermittlerin der damit verbundenen Werte und als verlässliche Partnerin auf.

Wer bei uns studiert

Unsere Studierenden sind beruflich und/oder familiär engagiert. Der flexible und zielgerichtete Studienaufbau und die günstigen Betreuungsverhältnisse an der ZLS erlauben es ihnen, ihre Berufs- und Lebenserfahrung, Leistungsbereitschaft und Vorbildung optimal in das Studium einzubringen. So erreichen sie anspruchsvolle Studienziele auf universitärem Niveau. Dies eröffnet ihnen den Zugang zu herausfordernden und erfüllenden Tätigkeiten im juristischen Bereich.

Wer bei uns lehrt und forscht

Die Dozierenden der ZLS sind etablierte Fachkräfte in ihrem Lehr- und Forschungsgebiet und in der Praxis oder ausgewiesene Nachwuchskräfte mit grossem Entwicklungspotenzial. Sie sind von der Idee eines berufs- und familienbegleitenden Studiums begeistert. Sie sind beruflich und gesellschaftlich vernetzt und nehmen die Möglichkeiten zum Austausch mit Kolleginnen und Kollegen sowie den Studierenden und zur institutionellen Mitwirkung wahr.

Voraussetzung für die Berufung ist in der Regel die Habilitation oder eine gleichwertige wissenschaftliche Qualifikation. Besonderer Wert wird auf die didaktischen Fähigkeiten gelegt. Die Angehörigen des Mittelbaus erhalten angemessene Gelegenheit, sich durch eigene wissenschaftliche Tätigkeit zu qualifizieren.

Wie wir gemeinsam ans Ziel kommen

Die Studiengänge der ZLS sind berufsbegleitend. Sie verbinden Selbst- und Kontaktstudium. Eigens darauf ausgerichtete Materialien unterstützen und fördern das Selbststudium.

Gestützt auf solide Kenntnisse der theoretischen und methodischen Grundlagen des Rechts vertiefen die Studierenden ihre fachlichen Kenntnisse im Privatrecht, im öffentlichen Recht sowie im Strafrecht. Die ZLS ermöglicht ihnen eine Spezialisierung im Wirtschaftsrecht.

Das Forschungsprofil der ZLS ergibt sich aus den Forschungsschwerpunkten ihrer Professuren, periodisch definierten Forschungsschwerpunkten, den Eigen- und Drittmittelprojekten der ZLS sowie Forschungsaufträgen von Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen.

Die Organisationsstruktur der ZLS ermöglicht die wirksame und wirtschaftliche Erfüllung ihres Leistungsauftrages.

Das Qualitätsmanagement stellt die kontinuierliche Entwicklung von Lehre, Forschung und Dienstleistungen basierend auf interner und externer Evaluation sicher.

Die ZLS und ihre Angehörigen pflegen die nationale und internationale Zusammenarbeit mit anderen Bildungs- und Forschungseinrichtungen wie auch Unternehmen und öffentlichen Institutionen. Sie nimmt an Forschungsprogrammen teil.

ZLS Zurich Law School

Institut für Rechtswissenschaft
Jungholzstrasse 43
8050 Zürich
Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail